Staatliches Leo Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana
  • krokus.jpg
  • kucherskaya.jpg
  • midpond.jpg
  • pond_eng.JPG
  • pond_eng2.jpg
  • veranda.jpg
„Farbenmusik“ von Oleg Tolstoi

1

Vom 10. Juni bis zum 08. Juli 2017
In den Ausstellungsräumlichkeiten des altertümlichen Volkonski-Hauses

Die signifikante Ausstellungseröffnung anlässlich des 90. Jahrestags des Malers findet am 09. Juni 2017, um 20.20 Uhr statt und hebt sich als denkwürdiger Beitrag zu unserer weiteren, bzw. ebenfalls mitten auf dem Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana befindlichen, Veranstaltung als internationalem Theaterfestspiel „Tolstoy´s Weekend" heraus. Die o.a. festliche Ausstellungseröffnung wird durch die Künstlertochter und prominente Moskauer Malerin Natalia Tolstoi eingeleitet.

Zu besichtigen sind der geschlossenen musealen Tolstois Schatzkammer zu Jasnaja Poljana, sowie der Privatsammlung der Künstlerfamilie entstammende Meisterwerke von Oleg Tolstoi. Allein seine beiden Kinder stellten für unser o.a. Ausstellungsvorhaben ihre einzigartige, auf den Zeitraum von 1956 bis 1992, bzw. vom Zeitpunkt seiner Graduierung an der Surikov-Kunstfachhochschule an bis zu seinem letzten Lebensjahr, datierte Privatsammlung zur Verfügung.

Vorgeführt werden seine Zeichnungen, Landschaftsbilder, Stillleben, sowie denkwürdige Porträts der Familienangehörigen, von denen sich explizit das zu eigenen Lebzeiten des Models entstandene Bildnis des ältesten Dichtersohnes Sergius Tolstoi heraushebt.

Oleg Tolstoi ist der Urenkel von Leo Tolstoi und vertritt die Stammbaumlinie seines zweitältesten Sohnes Elias. Kennzeichnend für sein Schaffen waren Ehrlichkeit und Edelmut, die auch für die berühmten Charaktereigenschaften seines großen Vorfahren stehen. Seine Inspiration fand er russlandweit und begeisterte sich für die Naturbilder vom Baikalsee und dem Don-Fluss, dem Kosakengebiet von Kuban, dem russischen Norden, der Wolga und dem Moskauer Umland.

2Offensichtlich gehörte zu seinen beliebtesten Schaffensorten das Tolstoische Dichtergut von Jasnaja Poljana. Zum ersten Mal hielt er sich hier im Jahre 1947 auf und erlebte noch die Gesellschaft des ältesten Dichtersohnes Sergius Tolstoi. Die märchenhafte Natur von Jasnaja Poljana schlug ihn sofort in ihren Bann und ließ nicht mehr los, indem er auf seinen zahlreichen darauffolgenden Tolstois Gutsbesuchen ihre ausdruckvollen und zu verschiedenen Jahreszeiten festgehaltenen Landschaftsbilder auf sich wirken ließ.

Seine künstlerische Eigenart wird durch Besinnlichkeit und Tiefgründigkeit geprägt. Sie entsteht auch durch die unverwechselbare Farbgebung im Stile des berühmten „Wandermalers" Alexej Savrassov. Ganz dem Bildinneren hervorgekommen geht sein Malerblick auf eine leicht verschwommene Leonardo-Art von Sfumato über den Bildrahmen hinaus und vergibt dem Motiv einen unverkennbaren poetischen Ausdruck.

Natalia Tolstoi bezeichnet das Meisterwerk ihres Vaters auch so: „Scheinbar unauffällig stellen sich dann seine Motive als äußerst tiefgreifend heraus. Als simple Skizzen, riesige Leinwände und über eine ausgesprochene Meisterschaft hinaus, sind sie nicht nur durch abgestimmtes Verhältnis zwischen Irdischem und Himmlischem, sondern auch durch eine philosophische Einsicht in die Daseinsnatur geprägt."

Zum Künstlerprofil:

Oleg Tolstoi (1927–1992) war ein Kunstmaler. Geboren wurde er in der jugoslawischen Stadt Tetowo, wo er im Zweiten Weltkrieg auch seinen patriotischen Abwehrdienst gegen die Nationalsozialisten leitstete. Nach der nachkriegszeitlichen Rückkehr des großen jugoslawischen Tolstois Familienzweigs in russische Lande wurde er im Jahre 1956 als herausragender Absolvent der Moskauer Basil-Surikow-Kunstfachhochschule graduiert, um in der Folge sich als verdientes Mitglied des sowjetischen Künstlerverbandes, bzw. durch seine Mitwirkung in zahlreichen heimischen wie auswärtigen Kunstausstellungen, einen Namen zu machen. Allein von 1989 bis 1990 wurde in der Tolstois Heimat zu Jasnaja Poljana seine große Personenausstellung bewundert.

Der Eintritt zur o.a. Ausstellung ist frei. Über die Vorweisung Ihrer konventionellen Eintrittkarte für Außenbesichtigung des musealen Tolstois Gutes hinaus brauchen Sie keinen weiteren Zulassungsanforderungen gerecht zu werden.
 
Оценка услуг

Сайты музея:

Instagram


Отзывы о Ясной Поляне на
 tripAdvisor
unesco_Converted
4geo_150x150
mosaic_100x100