Staatliches Leo Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana
  • krokus.jpg
  • kucherskaya.jpg
  • midpond.jpg
  • pond_eng.JPG
  • pond_eng2.jpg
  • veranda.jpg
„Steht man im Brand, so muss man in Flammen aufgehen“ oder Zur kreativen Lebenseinstellung von Sophia Tolstoi-Essenin

_________Vom 08. April bis zum 15. Mai 2016
In der Galerie „Jasnaja Poljana" zu Tula

Am 08. April 2016, um 16.00 Uhr, laden wir Sie zur Eröffnung unserer Ausstellung zum Gedenken Leo Tolstois Enkelin und letzterer Ehefrau des eklatanten russischen Bauerndichters Sergius Essenin – Sophia ein. Unser neuestes Expositionsvorhaben wurde durch den Anlass des 75. Jahrestages ihres Einstandes in die Leitungsposition der vereinigten bundesrussischen Tolstois Museen angeregt.

Permissiv herausgehoben werden hier ihre drei signifikanten Lebensabschnitte als Klassikers Enkelin, Sergius Essenins Gattin und Frau Museumsdirektorin der vereinigten Tolstoischen Dichterstätten thematisiert.

Zu besichtigen sind die aus drei musealen Häusern zu Jasnaja Poljana und Moskau, sowie der Staatlichen Sergius Essenins Bauernwohnung zu Konstantinovo und den zahlreichen Privatsammlungen entstammenden Urkunden, Fotos, Buchstücke und persönliche Gebrauchsgegenstände von Sophia Tolstoi-Essenin.

______Sophia Tolstoi-Essenin (1900-1957) war eine außergewöhnliche, hochbegabte, starke und leidenschaftliche Person. Ihr Leben wurde durch sprichwörtliche Selbstaufgabe geprägt, und in ihrer unverkennbaren Selbstaufopferung ging sie ganz und gar auf. Im Jahr 1909 erhielt sie von ihrem berühmten Großvater eine persönliche Gebetszuweisung, die wie folgt anfing: „Der liebe Gott wollte es so, dass alle Menschen in Liebe zu einander leben." Sie nahm es wortwörtlich auf und ging durchs Leben von einer vollkommenen, selbstlosen, offenen und aufopfernden Liebe beflügelt. Alle sie anfallenden Herausforderungen bewältigte sie unverzagt und selbstlos, indem sie auch dem weiteren signifikanten Spruch ihres Großvaters Folge leistete, der lautete: „Tue dein Bestes und es wird geschehen".

Im Jahre 1925 lernte sie den berühmten Bauerndichter Sergius Essenin kennen und wurde seine Frau. Ihre Liebe erwies sich als bittersüß und hart. In einem Brief an ihre Mutter schrieb sie: „Meinen Kreuzweg trete ich bewusst und unbereut an." Nach dem eklatanten Selbstmord ihres Mannes wollte sein Andenken in Russland ausgelöscht werden. Das hielt jedoch seine Frau kaum davon ab, sein posthumes Dichterarchiv zusammenzustellen, seine sämtlichen Werke und Memoiren aufzulegen und im Jahre 1928 sein eigenes Dichtermuseum einzuweihen.

_-Noch emsiger wirkte Sophia Tolstoi-Essenin bei der Vermittlung des Dichternachlasses ihres Großvaters. Mitten im verhängnisvollen Kriegsjahr 1941 übernahm sie unverzagt die Museumsverwaltung von Jasnaja Poljana. Wie unwahrscheinlich es auch zu dem damaligen Zeitpunkt gewesen wäre, schaffte sie es jedoch, ihren bemerkenswerten Organisationsbeitrag zum Abschub der dichterischen Museumsschätze nach sibirischem Tomsk vollständig zu erbringen. Dann folgte ihr weiterer unglaublicher Einsatz bei der Rückführung von authentischen Tolstoischen Gebrauchsgegenständen, Manuskripten und Dichterbibliothek zurück nach Jasnaja Poljana und Moskau, die nun heutzutage allgemein verfügbar sind. Ausgerechnet Sophia Tolstoi-Essenin war diejenige, die selbstlos zur nachkriegszeitlichen Erneuerung von Jasnaja Poljana beitrug und im Frühjahr 1942 seinen Museumsbetrieb auf den Weg brachte.

Allein Ihrem Elan zu Dank hat sich die bahnbrechende Kultureinrichtung wie vereinigte Tolstoische Museumsstätten etabliert, die sich nun als renommierte Zentrale bei der Forschung des künstlerischen und philosophischen Dichternachlasses heraushebt. Sophia Tolstoi-Essenin strebte keinen persönlichen Nutzen an und gab sich ihrem Vorhaben vollkommen hin – in Überzeugung, etwas Wichtiges und Bedeutsames zu tun und den signifikanten Tolstoischen Nachlass für weitere Generationen zu bewahren.

Wir haben dienstags bis sonntags von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr für Sie geöffnet. Eine führungsfreie Besichtigung kostet nur 30 Rubel
 
Оценка услуг

Сайты музея:

Instagram


Отзывы о Ясной Поляне на
 tripAdvisor
unesco_Converted
4geo_150x150
mosaic_100x100