Staatliches Leo Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana
  • krokus.jpg
  • kucherskaya.jpg
  • midpond.jpg
  • pond_eng.JPG
  • pond_eng2.jpg
  • veranda.jpg
"Das Jazzbuch" als Konzertreihe


KushnirDas Staatliche Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana lädt Sie zur Teilnahme an seiner neuesten der Jazzgeschichte geweihten Bildungsreihe ein. Dazu gehören drei Konzertabende, an denen u.a. über die unglaublichsten Schicksalswendungen der Jazzetablierung, deren Hauptprotagonisten und die wichtigsten Trends und Stilrichtungen ein eingehender Bericht erstattet wird. Als Veranstaltungsmodertor tritt Michael Mitropolski als prominenter Funk- und Fernsehsprecher in den Vordergrund, dem dabei auch durch die besten heimatlichen Jazzinterpreten Folge geleistet wird.
Die erste Musikvorlesung findet bereits am kommenden Samstag, 21. Oktober 2017, im musealen, bzw. im Dorf Jasnaja Poljana 142a, befindlichen Tolstois Kulturhaus statt.

Mitropolsky

Aus dem Kulturbild des XX. Jh. ist die Jazzgeschichte nicht wegzudenken, insofern sie auch mit der akademischen, Rock- und Popmusik, ja selbst mit der Theater-, Dicht- und Malkunst aufs Engste verknüpft ist. Während seiner Bestehenszeit schaffte der Jazz einen bemerkenswerten Aufstieg von anspruchsloser Folklore bis zur bemerkenswerten Performance. Und seit etwa mehr als hundert Jahren sind uns seine unzähligen Arten wie angehender Jazzl, Blues und Swing, Bebop, Funk und Free-Jazz, Jazz-Rock und Fusion, Latin-Jazz, und Acid-Jazz wohl vertraut geworden. Jedoch bleibt eine wahre Einsicht in die Eigenart der Jazzmusik selbst den bewährten Musikkennern oft ein blinder Fleck.

Daher wollen wir von Anfang an die unverkennbare Jazzeigenart klarstellen. Hier geht es um musikalische Improvisationen. Und um diesem spannendsten Thema unausweichlich Folge zu leisten, werden wir Ihnen bis zum Ende dieses Jahres die Eigenart des "goldenen Jazzzeitalters" übermitteln und dabei auf die Wechselwirkung zwischen dem Jazz und der klassischen Tradition eingehen und die bedeutendsten Trends der aktuellen westeuropäischen Jazz-Scene erläutern. Mögen da leider nur die vereinzelten Jazzfacetten aufgegriffen werden, bei den die ganz schönen jahrzehntelangen Zwischenstationen als unbeachtet belassen werden, so wünschen wir uns jedoch, Sie nicht nur in den Genuss der Jazzmusik zu bringen, sondern Ihnen auch noch ihre bleibenden Werte zu vermitteln.

Ivanushkin

Unsere samstägliche Terminplanung:

Am Samstag, 21. Oktober 2017, um 15.00 Uhr:
Unser Thema lautet: "Das goldene Jazzzeitalter oder Jazz-Stars, -Anfechter und -Apologeten als Solokünstler und Bands"

Auf dem Abendprogramm stehen die Trio-Improvisationen von Igor Ivanuschkin (Bassgeige), Andrej Agafonov (Gitarre) und Gotscha Temirdzhanov (Altsaxophon und Klarinette)

Am Samstag, 25. November 2017, um 15.00 Uhr:
Unser Thema lautet: "Cooljazz oder Intellektuelle Reserviertheit, ihre Klassiker und Grenzgänger"

Auf dem Abendprogramm stehen die Quartetts-Imrovisationen von Leo Kuschnier (Klavier), Viktor Podkoritov (Tenorsaxophin), Eugen Riaboi (Schlagzeug) und Vladimir Tschernizin (Bassgeige)

Am Samstag, 16. Dezember 2017, um 15.00 Uhr:
Unser Thema lautet: "Westeuropäischer Jazz als Alternativ-Scene und seine künstlerische Eigenart", sowie weitere diesbezügliche Fragestellungen wie etwa: "Wie ergeht es heutzutage dem guten alten Jazz oder Die Gegenüberstellung von Improvisation und Komposition"

Auf dem Abendprogramm stehen die Trio-Improvisationen der Band "Dritte Angleichung" als Interpretationen von Andrej Rasin (Klavier), Tatiana Komarova (Gesang) und Igor Ivanuschkin (Bassgeige)

The_Second_Approach

Zutritt mit Tickets. Eine Eintrittskarte zu jeder einzelnen Konzertveranstaltung kostet jeweils 500 Rubel. Ein pauschaler, bzw. sich auf ein sämtliches dreifaches Konzertangebot belaufendes, Anrechtspreis beträgt 1.200 Rubel.

Die Online-Tickets sind auch im Internet, unter den nachstehenden Links, erhältlich:

Ihr sämtliches dreifaches Anrechtsangebot, unter: https://yaspol.timepad.ru/event/588629/

 Ihre jeweiligen Weblinks zu einzelnen Konzertabenden: 

Für den 21. Oktober 2017, unter: https://yaspol.timepad.ru/event/588641/
Für den 25. November 2017, unter: https://yaspol.timepad.ru/event/588652/
Für den 16. Dezember 2017, unter: https://yaspol.timepad.ru/event/588662/


 
Оценка услуг

Сайты музея:

Instagram


Отзывы о Ясной Поляне на
 tripAdvisor
unesco_Converted
4geo_150x150
mosaic_100x100