Staatliches Leo Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana
  • krokus.jpg
  • kucherskaya.jpg
  • midpond.jpg
  • pond_eng.JPG
  • pond_eng2.jpg
  • veranda.jpg
„Gewitter“ von Alexander Ostrovski als Filmbeitrag zu „Goldene Maske“

12Am 23. April 2017, um 15.00 Uhr
Im Museumskulturhaus zum Dorf Jasnaja Poljana 142a

Als Filmbeitrag zum Theaterwettbewerb „Goldene Maske" 2017, bzw. in Inszenierung des St.-Petersburger Tovstonogov-Dramatheaters, findet nun eine Schauspielvorführung von Alexander Ostrovskis „Gewitter" auch in Jasnaja Poljana statt. Ein Eintritt kostet 450 Rubel. Die Eintrittskarten sind im musealen Kulturhaus zum Dorf Jasnaja Poljana 142a (Phone: +7-953-961-37-49), bzw. Online im Internet, unter: http://www.ypdeka.ru/teatr erhältlich.

Vom Georgi-Tovstonogovs Theater, bzw. während seiner hundertjährigen Bestehensgeschichte, wird Ostrovskis „Gewitter" -Inszenierung zum allerersten Male uraufgeführt. Und wie ! Die Mitverfasser sind Andrej Mogutschi (Regie), Alexander Manozkov (Musik) und Vera Martinova (Bühnenbild), die eine mit konventioneller russischer Theatertradition korrespondierende Sichtweise aufgreifen und die verinnerlichten und persönlichkeitsbezogenen Facetten der vertrauten textlichen Grundlage von Alexander Ostrovski im völlig neuen Glanze erstrahlen lassen. Wie antike Tragödie wird also die Gegenüberstellung von Pflicht und Gefühl, zügelloser Leidenschaft und tiefem Glauben, auf gut Russisch umgedeutet wieder ins Spiel gesetzt.

Kommt der Bühnenraum wie stilisierte Palech-Lackdose zum Vorschein, so bleiben dabei alle weiteren Dekorationen so gut wie aus, um den Zuschauerblick explizit auf Schauspielkunst und Bühnenkostüme der Interpreten zu lenken. Kein Wunder, denn sie sehen wie furchtbare schwarz gekleidete Götzen aus, die mit authentischen Ostrovskis Motiven nichts gemeinsam haben. Nur Katherina als Hauptprotagonistin lässt den rotfarbenen Glanz ihres Haares und Kleides auf eigenartige Art in den Vordergrund treten, indem sie ihren berühmten Monolog: „Warum fliegen die Menschen nicht, fliegen wie Vögel !" vorträgt.

Regie: Andrej Mogutschi
Darsteller: Dimitri Vorobiov, Sergej Lossev, Alexander Kuznezov, Marina Ignatova, Alexej Vinnikov, Viktoria Artiukhova, Nina Alexandrova u.a.
Spielzeit: Zwei Stunden und 15 Minuten mit einer Zwischenpause
Altersbegrenzung: 16+

Im Theaterwettbewerb „Goldene Maske" auf das Jahr 2017 wurde das o.a. Schauspiel als beste Drameninszenierung im Großformat, bestes Regiewerk, Bühnenbild, beste Kostüme, bzw. für seine besten männlichen und weiblichen Nebendarsteller gekürt.

Zum Veranstaltungsprofil:

Das nun seit drei Jahren bestehende Kulturvorhaben „Goldene Maske" als Film aufgeführt" wurde vom gleichnamigen Theaterwettbewerb „Goldene Maske" und Künstlerverband „CoolСonnections" angeregt und wird vom russischen Kultusministerium und der Michael-Prokhorov-Stiftung getragen, um den Filmfreunden jeder russischen Kleinstadt einen Einblick in die besten heimischen Theateraufführungen zu ermöglichen.
 
Оценка услуг

Сайты музея:

Instagram


Отзывы о Ясной Поляне на
 tripAdvisor
unesco_Converted
4geo_150x150
mosaic_100x100