Staatliches Leo Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana
  • krokus.jpg
  • kucherskaya.jpg
  • midpond.jpg
  • pond_eng.JPG
  • pond_eng2.jpg
  • veranda.jpg
Tolstois Großer See voller Wasserlilien


1Erleben Sie die Erstblüte der Weißen Seerose (Nymphaea alba), im Volksmund oft auch als Wasserlilie bezeichnet, auf dem musealen Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana, bzw. in seinem im Einfahrtsbereich befindlichen, ziemlich auffälligen, sog. „Tolstois Großen Teich", genauer gesagt seinem schräg links von der markanten Auffahrtsallee „Prespekt", in Richtung eingezäunter Pferdekoppel und parallel zum angrenzenden Obstgartenabschnitt verlaufenden Ufer entlang.

Ihr Zutritt zum freigestalteten Spaziergang durch unsere musealen Park-, Garten- und Forstanlagen zu Jasnaja Poljana ist bis 20.00 Uhr erlaubt, setzt aber Ihre eigenständig am Ticketautomaten zu erbringende Eintrittsentrichtung in Höhe von 100 Rubel voraus. Unsere Museumstickets können ebenfalls Online übers Internet, hier bezogen werden.

Diese Pflanzenart aus der Familie der Seerosengewächse kommt in Jasnaja Poljana seit mehr als 200 Jahren vor und wurde ihrerzeit noch genau durch die beiden eigenhändigen Schriftwerke wie:

„Zweite Pflanzen-Centurie" (verfasst auf Deutsch) (rus. „Вторая сотня растений") (1808), § 144
und
„Pflanzenkunde" (um 1809), § 144
der Dichtermutter Maria Tolstoi, geb. Prinzessin Volkonska, wie folgt beurkundet:

„Als markante Wasserpflanze von Jasnaja Poljana fällt die Wasserlilie (Nymphaea alba), sofort ins Auge, die ebenfalls als seerosenähnlicher Wassermohn, weiße Seerose oder Kannenpflanze bekannt ist und in den Teichen, tiefen Gräben und anderen stehenden Gewässern gedeiht."

• Die Wasserlilie galt mittlerweile schon im ausgehenden XIX. Jh. als gefährdete Pflanzenart der Region Tula (um mit V. V. Rosen zu sprechen).
• Die „Pflanzenkunde" von Maria Volkonska wurde 2012 von unserem Staatlichen Tolstois Gut von Jasnaja Poljana neu aufgelegt.
• Zur Etablierung dieser bedrohten Pflanzenart wurde 2012 in Jasnaja Poljana im Wesentlichen durch die Förderung des Kunstmalers und Mitglieds des bundesrussischen Künstlerverbunds Andrej Tschukin beigetragen

 
Оценка услуг

Сайты музея:

Instagram


Отзывы о Ясной Поляне на
 tripAdvisor
unesco_Converted
4geo_150x150
mosaic_100x100