Staatliches Leo Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana
  • krokus.jpg
  • kucherskaya.jpg
  • midpond.jpg
  • pond_eng.JPG
  • pond_eng2.jpg
  • shapka_dlya_sayta-01.jpg
  • veranda.jpg
Weihnachtszier Tolstois Dichterhauses


IMG_1374-2Erfreut sich ab dem 25. Dezember 2017 das stimmungsvolle Tolstois Dichterhaus an seiner Weihnachtszier wie alle Jahre wieder, so tritt nun in seinem geräumigen Wohnzimmer ein echter, auf die überlieferte Art und Weise geschmückter Tannenbaum in Erscheinung, um uns bis zum orthodoxen Dreikönigsfest zum 19. Januar Augenfreude zu bieten. Und darüber hinaus wird da noch auf ein weiteres Relikt des ergreifenden familiären Dichteralltags Bezug genommen und von zwei supplementären Kunstausstellungen als sogenannten "Gerippe-Puppen" Gebrauch gemacht, die sich auf dem traditionsreichen Weg, bzw. in Anknüpfung ans Engagement der Dichterfrau Sophia und in Form der nachgestalteten weihnachtlichen und volkskundlichen Reihen, zu erkennen geben.
Um die ganze weihnachtliche Pracht auf einmal zu beschauen, klicken Sie hier>>>

Zum Ausstellungsprofil:

IMG_1367Die sogenannten „Gerippe-Puppen" ist ein herkömmliches Spielzeug von Jasnaja Poljana, das von der Dichterfrau Sophia Tolstoi ersonnen wurde und als hölzerne, bzw. farbenfroh bekleidete, Blockpuppen mit beweglichen Armen und Beinen in Erscheinung tritt. Ausgerechnet die „Gerippe-Puppen" galten als begehrenswertestes Weihnachtsgeschenk, das Sophia Tolstoi und ihre Töchter und Söhne an die Bauernkinder aus dem benachbarten Dorf Jasnaja Poljana zu überbringen pflegten.

Die älteste Dichtertochter Tatiana Tolstoi gedachte an diese vertraute, bzw. heutzutage in einer angepassten Form vorkommende, Zelebration in so einer Art: „Im allerersten Augenblicke standen wir wie gebannt vor einem riesengroßen Weihnachtsbaum. Er berührte beinahe die Decke und erstrahlte im Glanze der unauslöschlich flackernden Wachskerzen und vieler als Zier angebrachten und ins Auge fallenden Bescherungsvignetten. <...>

Nachdem sich alle Anwesenden die weihnachtliche Zierpracht und Geschenke sattgesehen hatten, fand noch die Bescherungsrunde statt, in der die Mutti, unterstützt von Hanna und den Gästen, unter allen kindlichen Besuchern ihre selbstgebastelten „Gerippe-Puppen", Lebkuchen, Krimäpfel, golfgefärbte Nüsse und Pralinen austeilte, um sich dann jedermann, mit Geschenk und Konfekt vollbepackt, auch empfehlen zu lassen."

Im Jahre 2015 hatte unsere museale Tolstois Dichterstätte den Kinderwettbewerb „Gerippe-Puppen in Nationaltrachten" angeregt, an dem knapp 80 jugendliche Handwerker im Alter von 7 bis 18 Jahren mitgewirkt haben. Im Hinblick auf kreative Ansätze der familiären Tolstois Kindererziehung sind also zahlreiche russische und tatarische, ukrainische und weißrussische, serbische und deutsche, französische und schwedische, sowie feine asiatische und arabische Bekleidungsmuster entstanden. Die fleißigsten jungen Handwerkskünstler wurden von uns gebührend belohnt. Ihre schönsten, bzw. kompliziertesten und einzigartigsten, Meisterwerke sind nun in unserer hiermit angekündigten, bzw. im musealen Tolstois Dichterhaus zu Jasnaja Pojana untergebrachten, handwerklichen Ausstellung zu besichtigen.

 
Оценка услуг

Сайты музея:

Instagram


Отзывы о Ясной Поляне на
 tripAdvisor
unesco_Converted
4geo_150x150
mosaic_100x100