Staatliches Leo Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana
  • krokus.jpg
  • kucherskaya.jpg
  • midpond.jpg
  • pond_eng.JPG
  • pond_eng2.jpg
  • veranda.jpg
Deutsch-russischer Schüleraustausch


1

Vom 26. Mai bis zum 05. Juni 2017 kam der deutsch-russische Schüleraustausch in Jasnaja Poljana unter. Mitgewirkt haben dabei die hiesige Tolstois Schule und die Berliner Tolstois Europagrundschule. Um mehr Austauschfotos aus dem vergangenen Schuljahr zu sehen, klicken Sie hier>>>


Auf unsere seit 2010 bestehenden gegenseitigen Aktionen legen wir sehr viel Wert. So wurden auch im letzten Frühjahr 2017 unsere heimischen Jugendlichen in den Berliner Gastfamilien herzlichst aufgehoben, die ihnen nicht nur neue Kultur- und Verhaltensmuster, sondern auch die deutsche Sprache auf fortgeschrittenem Niveau vermittelt haben. Dazu kamen noch weitere Begegnungen im Freundeskreis, im Schulunterricht und auf zahlreichen Führungen und Ausflügen hinzu. Ein viel zu kurzer Zeitraum von nur 10 Berliner Aufenthaltstagen erwies sich trotz vorausgehenden Bedenken als intensiv genug, um sich nicht nur verständigen zu können, sondern auch auf Dauer Kontakte zu knüpfen, wozu auch die allgemeine freundliche Atmosphäre weitgehend beitrug.

Dies war ein noch weiterer wichtiger Anlass dazu, um im angehenden Sommer auch die Berliner Schüler bei uns in Jasnaja Poljana in Empfang zu nehmen. Unsere dazugehörige Aufenthaltsplanung bezweckte die Ermittlung von russischer Mentalität, Handhabung von typisch russischen volkstümlichen Fertigkeiten und einem tiefgreifendem Wissensstand, sowie die Anknüpfung von neuen freundschaftlichen Kontakten.

Voll begeistert durchwanderten unsere Berliner Gäste das weitläufige Tolstois Ambiente, angeleitet durch eine von ihren jugendlichen russischen Gastgebern eigenständig erbrachte Führung. Zusammen erstellten wir ein Familienmodell von Jasnaja Poljana, in Bewusstsein unserer selbstherrlicher Besitzerrolle. Aus getrockneten Wiesenpflanzen legten wir selbst gebastelte Blumenornamente zusammen und nahmen am geführten Ausritt durch Tolstois Felder und Forste teil.

Und eine spannende Waldwanderung "Auf der Suche nach dem grünen Glücksstock" verschaffte uns einen Einblick in die abgelegeneren Bereiche des Tolstoischen Naturschutzgebiets und dessen Tier- und Pflanzenwelt.

Hinzu kamen noch volkstümliches Gespiele und Getanze, Wanderung durch die Flussaue von Voronka (dt. "Trichter"), Besichtigungen des altertümlichen Gewächshauses und der rekonstruierten Bahnstation "Kozlova Sasseka", um nur die wichtigsten Stationen unserer Reiseplanung zu benennen. Die vergangenen 10 Tage in Jasnaja Poljana waren so erlebnisreich und spannend, dass eine Langeweile nicht ein einziges Mal in Frage kam. Und über unseren eigenen Standort von Jasnaja Poljana und seiner Umgebung hinaus kamen noch weitere nicht weniger interessante Reiseziele wie Gebietshauptstadt Tula und die regionale Völkerschlachtstätte zum Waldscnepfenfeld, sowie die russische Hauptstadt Moskau hinzu.

Auch noch erfreuten wir uns am gleichzeitigen Besuch von Helene Hartmann als gerade erst einberufener Berliner Schulrektorin, die sowohl von unserer Museumsdirektorin Ekaterina Tolstoi als auch vom Tolstoi-Schuldirektor Dimitri Kisselev herzlich in Empfang genommen wurde. Zu dritt hoben sie die weitgehende Aussicht eines internationalen Schüleraustauschs beim Ausbau der lokalen Kulturbeziehungen zwischen den beiden Tolstoischen Museums- und Bildungsstätten heraus.

Seit der Abreise unserer Berliner Gastschüler will jedoch unsere Freundschaft gar nicht zu Ende gehen. Die Kinder schreiben sich per Internet, Emails, soziale Netzwerke und Skype. Bleiben die dabei entstandenen Freundschaftsbande in den "guten, weichen und warmen" Kinderherzen für immer unerloschen, so ist auch unsere damit verbundene pädagogische Erfahrung unüberschätzbar.

 
Оценка услуг

Сайты музея:

Instagram


Отзывы о Ясной Поляне на
 tripAdvisor
unesco_Converted
4geo_150x150
mosaic_100x100