Staatliches Leo Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana
  • krokus.jpg
  • kucherskaya.jpg
  • midpond.jpg
  • pond_eng.JPG
  • pond_eng2.jpg
  • veranda.jpg
Tolstois „Krieg und Frieden“ erscheint als neuste Samsung-Software: „Kultur zum Anfassen“
LivePages_1806_4Erstellt am 19. Juni 2015

Die neueste Software des Samsung-Unternehmens heißt „Kultur zum Anfassen", tut sich als russische Kulturförderung für Mobilbenutzer hervor und ermöglicht eine interaktive Handhabung von weltberühmten Kunstwerken. Das erste Klassikerbuch, das auf diese Weise erfasst wurde, ist Tolstois Roman „Krieg und Frieden."


Die o.a. Mobilapp „Kultur zum Anfassen" greift interaktive Smartphone- und Tabletcomputer-Eigenschaften auf, um einen Lesevorgang bequem und spannend zu machen, und ist kostenlos an den Verkaufsstellen von Google Play und Galaxy Apps erhältlich. Deren einzigartiger Gehalt entstand unter Mitwirkung des Kulturvorhabens „Tolstoy Digital" und der Linguistikstätte des bundesrussischen Wirtschaftsinstituts. Die Projektmanagerin ist Thekla Tolstoi, die sich als Familienmitglied des umfangreichen Tolstoi-Stammes, bzw. renommierte Journalistin und Fernsehmoderatorin hervortut.

Das erste Klassikerbuch, das auf diese Weise erfasst wurde, ist Tolstois Roman „Krieg und Frieden", dessen unumständliche Handhabung durch griffige Dgitalanpassung, ein dazugehöriges Nachschlagewerk und Inhaltsregister, bzw. einzigartige fachmännische Anmerkungen, ermöglicht wird. Das Inhaltsregister kommt dabei durch eine leicht fassliche bildliche Darstellung von Zusammenhängen als sogenannte Infografik zum Ausdruck. So kann man seinen erwünschten Romanauszug durch nun einen simplen Mausklick aufrufen.

Eine säkulare Zeitfolge ist in der o.a. Romanfassung mit signifikanten historischen Begebenheiten verknüpft und kommt durch auftauchende Benachrichtigungen in einem dazugehörigen Romankalender zum Ausdruck. Unter dem Software-Link: „Leben und Schicksal" lassen sich die wichtigsten Tatsachen zu den Hauptromanfiguren und deren Verknüpfung mit weiteren Tolstoi-Charakteren verfolgen. Die Mobilapp „Kultur zum Anfassen" verfügt ebenfalls über ein Wörterbuch veralteter russischer Umgangssprache, bzw. über ein spannendes gesellschaftliches Wortspiel.

Im Moment liegt die Mobilapp „Kultur zum Anfassen" zunächst in Russisch vor. Im Herbst 2015 kommen eine Landkarte und ausgebaute Infografik auch noch hinzu. Bis Ende 2015 dürfen wir uns auf noch weitere digitale Klassikneuerscheinungen freuen.
 
Оценка услуг

Сайты музея:

Instagram


Отзывы о Ясной Поляне на
 tripAdvisor
unesco_Converted
4geo_150x150
mosaic_100x100