Staatliches Leo Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana
  • krokus.jpg
  • kucherskaya.jpg
  • midpond.jpg
  • pond_eng.JPG
  • pond_eng2.jpg
  • veranda.jpg
Государственный мемориальный и природный заповедник «Музей-усадьба Л.Н. Толстого «Ясная Поляна»
„Die als Bären, Türken, Wirte und Gutsherrinnen, furchterregend und komisch vermummten Leibeigenen brachten erst Frost und Heiterkeit ins Haus mit und drängten sich dann schüchtern in der Diele. Einer nach dem anderen, zwängten sie sich in den Empfangsraum. Sie wurden heiterer und lauter, sangen Volkslieder, tanzten Ringelreihen und spielten Weihnachtsspiele." (Leo Tolstoi. „Krieg und Frieden».)

In der konservierten Leo Tolstoi-Bibliothek sind die Weihnachts-, bzw. Sternsingen-Geschichten mehrfach präsentiert, die zu der sogenannten Kategorie der Jahreszeitlektüre gehörten und sich als Wunderbericht über russische Winterfeste definieren lassen. Die sogenannte russisch-orthodoxe „Sternensingen"-Winterfestzeit umfasst die Zeitspanne von Weihnachten bis zum Dreikönigsfest. Das ist ein Gebot der Menschenliebe, Herzlichkeit, Gutmütigkeit; eine Bekenntnis zum Umweltwandel durch eine persönliche Verklärung.
Buchband
Gogol, Nikolai V.
Heiligabend [Text]: Erzählung – Moskau: Verlag von A. J. Panafidin, 1902 .- 77, [3] Seiten: Illustrationen - (Die illustrierte Gogol-Buchreihe von A: J. Panafidin). Illustrierter Verlagseinband.
Papier, Druck, 15,5х11,7
КП-1794/778

Die Nikolai Gogol-Erzählung „Heiligabend" ist nun zum Gattungsname in Russland geworden.
Оценка услуг