Staatliches Leo Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana
  • krokus.jpg
  • kucherskaya.jpg
  • midpond.jpg
  • pond_eng.JPG
  • pond_eng2.jpg
  • veranda.jpg
Государственный мемориальный и природный заповедник «Музей-усадьба Л.Н. Толстого «Ясная Поляна»

Als wichtigste Kindererziehungsaufgabe stellte sich die Tolstoi-Familie die Lesefertigkeitsförderung. Dafür sprach auch der allgemeine Bildungstrend des 19. Jahrhunderts, wobei die Kinder durch die Lektüre sozialisiert und als redliche Bürger erzogen wurden. Hiermit haben wir einzelne Tolstoi Kinder- und Enkelkinderbücher zusammengefasst, um sie als komplette Sammlung zu präsentieren.

Miles, Alfred Henry. Fifty-two stories for girls. – London, Hutchinson & Co, [1889], ill. – Seventh thousand.
Kunstledereinband, Goldprägung, vergoldeter Buchschnitt

КП-1798/158 

Das Buch „Zweiundfünfzig Mädchengeschichten" in englischer Sprache hat der Tolstoi-Hauslehrer N. Welsh an seinen 10-jährigen Zögling, die jüngste
Leo Tolstoi-Tochter Alexandra Tolstoi, am 31. Dezember 1894, zum Silvester geschenkt. Das bestätigt auch seine Widmung in englischer Sprache: „An meine süße kleine Schülerin Sascha, mit Liebe."

In der Londoner Reihe „52 Stories for Girls" wurden berühmte Kindergeschichten zusammengefasst, die verschiedenen Weltautoren gehörten und früher schon in den anderen Literaturmagazinen und –jahresbüchern veröffentlicht worden waren. Die Zusammenfassungstitel einzelner Geschichten lauten wie folgt: „Geschichten über Familien- und Schulleben", „Heldengeschichten", „Abenteuergeschichten", „Märchen" u.a.. Eine ähnliche Reihe bestand auch für Knaben.

Оценка услуг