Staatliches Leo Tolstois Gut zu Jasnaja Poljana
  • krokus.jpg
  • kucherskaya.jpg
  • midpond.jpg
  • pond_eng.JPG
  • pond_eng2.jpg
  • veranda.jpg
Новости и анонсы
Radwandern in Jasnaja Poljana


8C3EjCcbLIA
Liebe Freunde und Besucher von Jasnaja Poljana !


Hiermit machen wir Sie darauf aufmerksam, dass für den Zeitraum vom 01. Mai bis zum 30. September 2017 unsere musealen Radangebote zur Erkundung der zu befahrenden Tolstoischen Rad-, Wander- und Reitwege in unserem Naturschutzgebiet wieder zur Buchung freigegeben sind.

Weiterlesen...
 
„Zum kulturellen Stellenwert“


unnamedAm 25. April 2017 im sibirischen Omsk fand ein Kulturforum statt, in dem sich vier Diskussionsschwerpunkte: „Zum kulturellen Stellenwert", „Theater- und Musikkunst", „Zur Neukonstituierung einer lokalen Kulturhauseinrichtung" und „Kultur- und Bildungswesen" heraushoben. Ausgerechnet in der letzteren Gesprächsrunde trug unsere Museumsleiterin Ekaterina Tolstoi zu den Studienreiseangeboten für Jugendliche vor und betonte deren Signifikanz für vaterlandsliebende Erziehung.

 
Kinderwettbewerb der selbst gebastelten Nistkästen

Hiermit werden die Namen der jugendlichen Preisträger unseres Nistkastenwettbewerbes „Waldvogelhilfe" angekündigt, die Sie bitte der nachstehenden Liste entnehmen können. Beachten Sie bitte, dass angesichts einer Unmenge Ihrer eingegangen Meisterwerke Ihre zustehenden Teilnahmebescheinigungen und Ehrenurkunden Ihnen auf digitalem Wege übermittelt werden. Bei allen Ihren Anfragen steht Ihnen unsere leitende Museumsbiologin Elena Kovalska als Ansprechpartnerin zu Diensten. Rufen Sie sie werktags montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 15.00 Uhr, unter: +7 (48751) 76-0-91 an oder schreiben Sie ihr unter: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Die ausdruckvollen Fotos aller selbst gebastelten Nistkästen sind unter dem nachstehenden Link>>> zu sehen.

Weiterlesen...
 
Museumsvolontariat 2017 im Tolstoi-Wald


IMGP7079In unserem musealen Tolstois Naturschutzgebiet werden Erneuerungsaktionen in den altertümlichen, bzw. noch 1864 – 1907 entstandenen, Waldabschnitten weitgehend in Gang gesetzt, um dieselben gegen jüngste Borkenkäfer-Überfälle wieder gesundzupflegen. Bei unseren zahlreichen freiwilligen Aufforstungsaktionen stehen traditionsgemäß Museumsvolontäre im Einsatz. So fand auch zum 22. und 23. April 2017 unsere mittlerweile zweite frühlingsmäßige Volontariatsstaffel statt, an der unsere bewährte, bzw. seit 2013 im Einsatz stehende, Museumshelfer mitwirkten. Zu ihrem Aufgabenbereich gehörte Zurechtsetzung der von den Tulaer Gebietsabgeordneten eingepflanzten Tannensetzlinge, indem sie in die gerade erst vom Schnee befreiten, bzw. von jungen Bäumen beanspruchten, Bodenaushöhlungen noch mehr Erde hinzugaben. So wurden am vergangenen Wochenende von ihnen etwa 320 frisch entstandene Pflanzungsstellen berichtigt. Mittlerweile schreiben wir uns für den Aprilmonat 2017 eine stolze Aufforstungsleistung von 779 jungen Tannen aufs Konto. Um Volontärfotos zu sehen, klicken Sie hier>>>

 
Aufforstung im Tolstoi-Wald

IMG_9823Am 21. April 2017 in Jasnaja Poljana fand eine zelebrationswürdige, bzw. zum zehnten Mal veranstaltete, Aufforstungsstaffel bei der Erneuerung des altertümlichen Tolstois Waldes statt. Der Aktionstitel lautet: „Zukunftsaussichten für Jasnaja Poljana". Diesmal wirkten dabei die Abgeordneten des Tulaer Gebietsparlamentes mit, die im signifikanten Forstabschnitt namens „Tannen am Tschepizh-Wald" 140 Stück von den aus heimischen Sämereien gezüchteten Tannensetzlingen eingepflanzt haben. Dazu kamen noch 60 weitere Jungbäume aus der lokalen Baumschule der Kreisstadt Venev hinzu.
Im weiteren bedeutenden Tolstois Waldabschnitt namens „Rhombustannen" wurden noch 70 Eichensetzlinge nach altertümlicher Methode des namhaften Forstwirtes und Leo Tolstois Freundes E. Kern nachgepflanzt. Dieselbe besteht darin, dass die Bäume diamantenförmig angeordnet, bzw. dazwischen noch die Dreiecke aus Birken und Eichen, eingepflanzt werden. Für die Letzteren wurden ebenfalls heimische Eicheln eingesetzt, die von einer alten, bzw. seit 1704 auf dem Tolstois Gut bestehenden, Eiche stammen. Um ausdrucksvolle Aktionsfotos zu sehen, klicken Sie bitte hier>>>

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 5
Оценка услуг

Сайты музея:

Instagram


Отзывы о Ясной Поляне на
 tripAdvisor
unesco_Converted
4geo_150x150
mosaic_100x100